Vita

Von 1997 bis 2002 habe ich Germanistik, Kulturwissenschaften und Anglistik in Leipzig und Leicester, UK studiert und mit einem Magister Artium abgeschlossen. Anschließend ging ich für drei Jahre nach London und war auf der Suche. Ich arbeitete in diversen Jobs und sammelte Titel wie Music Content Manager, Queen of Rubbish, CCTV of English Language Testing, Crowd Manager, Water Supplier, Assistant to Publisher of The Do Not Press, Concert Hall Filler, Workshop Leader und Knowledge Holder of London Culture bis ich dann endlich Storyteller gesehen habe und wusste, wo der Weg hinführt.

Ich bildete mich weiter auf dem Gebiet des freien Erzählens bei More than one Story (London, UK), Arts in Education (Arts Council, London), Raile Institut, Giving Voice (Faenca, IT) und in verschiedenen Workshops und Kursen erlangte ich weitere Kunstfertigkeiten im Erzählen u.a. bei Claire Murphy, Jörg Andrees, Daniel Morden oder Jörg Baesecke.

Bis ich ungefähr 2010 hauptberuflich Erzählerin geworden bin, habe ich als Englischdozentin an einer Berufsfachschule, als Lektorin und Übersetzerin gearbeitet und bin Mutter von zwei Kindern geworden.

Seit 2017 bzw. 2018 bin ich Vorstandsmitglied der Vereine Erzähler ohne Grenzen und Erzählkunst.